54 Starter beim Bike-Trial in Gefrees

Mit dem 2.Lauf zur Ostdeutschen Fahrrad-Trial-Meisterschaft und dem Jura-Trial-Pokal fanden 54 Fahrrad-Trialer aus Bayern, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt den Weg ins Fichtelgebirge. Darunter die 2-malige Weltmeisterin Denisa Pechakova, U11-Weltmeister Jakub Kalas, sowie die Deutschen Meister Cora Lehmann und Noah Lämmlein. Der veranstaltende MSC Gefrees-Fichtelgebirge hatte mit 7 Fahrerinnen und Fahrern eine starke Mannschaft am Start.

Dabei konnte die erst 10jährige Sophia Demmert nach einer sehr starken Leistung mit einem 2.Platz in ihrer Klasse die beste Platzierung für den einheimischen MSC einfahren. Max Nüssel kam bei seinem ersten Trial in dieser Kategorie auf Rang 11 ins Ziel. In der zweithöchsten Kategorie, der Masters-Klasse, fuhr David Meusel ein sehr gutes Trial und wurde in der Endabrechnung 4. Patrick Kunz startete bei den Experten und belegte dort den 6.Platz. Mit Annika Demmert und Amelie Schmitz auf den Plätzen 8 und 9, konnten sich zwei weitere Fahrerinnen des MSC im Mittelfeld ihrer Klasse platzieren. Bei den Fahrern unter 13 Jahren kam Hannes Wolfrum auf Platz 12. Mit 6 Sektionen, in denen die Sportler möglichst keine Bodenberührungen mit den Füßen haben sollten, steckte MSC-Jugendleiter Michael Meusel ein sehr anspruchsvolles Trial für die teilweise sehr weit angereisten Sportler. Alle Prüfungen befanden sich im Bereich der Sandgrube im Gelände der sogenannten Hügelwies bei Gefrees. Bei sehr gutem Trialwetter zeigten die Fahrrad-Sportler ihr ganzes Können und nahmen selbst Misserfolge in den teilweise schweren Sektionen ob der sportlichen Vielfalt gelassen. Mit dem Gefreeser Fahrrad-Trial kommt die Saison der Bike-Trialer in Schwung und setzt sich mit den Wettbewerben in Thalheim in Sachsen und Kronach fort.